Was ist Mediation

Der Weg zu gemeinsamer Zufriedenheit

 

          
                                          Mediation ist:

  • eine wirksame Methode des Konfliktmanagements
  • eine Alternative zu belastenden persönlichen Auseinandersetzungen
  • eine Alternative zu juristischen Streitverfahren und komplizierten politischen Entscheidungsprozeduren

 

Beitrag zu mehr Verständigung

In jüngster Zeit wurde Mediation zu einer Methode entwickelt, deren Grundprinzipien leicht erlernbar sind, und die es jedem ermöglichen bei eigenen Konflikten und bei Konflikten anderer zur Verständigung beizutragen.

 

Im Streit liegen bei allen Beteiligten wichtige Bedürfnisse im Mangel. Das äußert sich in starken Gefühlen.

Auf die starken Gefühle und die dahinterstehenden Bedürfnisse einzugehen ist die wichtigste Kompetenz des Mediators in der personenzentrierten Mediation. So stimuliert er oder sie auf natürliche Weise Kooperation und öffnet die Türen für win-win-Lösungen. Mediation hilft, den Trend zur Polarisation umzukehren in Richtung Integration. Durch Förderung der wechselweisen Einfühlung und Selbstbehauptung beseitigen wir die Hindernisse auf dem Weg zu gemeinsamer Zufriedenheit.