Unser Lehrkonzept

Von Polarisierung zu Fülle

 

 

                         Wir bieten an:

  • Einführungen in Mediation und Konfliktmanagement
  • Berufliche Fortbildungen in Mediation
  • Mediation mit Stellvertretung
  • Mediation als Hilfe in Konflikten

Hilfe Dritter

Die Hilfe Dritter zur Vermittlung und Versöhnung in Anspruch zu nehmen, hat in vielen Kulturen eine bewährte und lebendige Tradition. Im europäischen Lebensraum wurde erstmals Alvise Contarini, ein venezianischer Diplomat, als Mediator bezeichnet. Mit der Erarbeitung des Westfälischen Friedens 1648 wurde die Grundlage moderner Völkerverständigung geschaffen.
In den westlichen Demokratien tragen Auseinandersetzungen zwischen unterschiedlichen Interessengruppen zur sozialen Entwicklung bei.

Bedürfnisse im Vordergrund

Unser personenzentrierter Ansatz ist in der Mediationsanwendung unabhängig von der Anlehnung an und dem Abgleich mit Rechtsansprüchen und gerade deshalb geeignet bei allen Streitigkeiten zu unterstützen. Sie rückt nämlich die Bedürfnisse der Beteiligten in den Vordergrund. Da menschliche Bedürfnisse universellen Charakter haben, können wir Mediation in allen Lebensbereichen anwenden.